Blasenschwäche bei Frauen

Dranginkontinenz – starker, kaum zu unterdrückender Harndrang

Von vielen Menschen wird ein plötzlich auftretender, starker Harndrang, der hin und wieder einmal auftritt, zunächst als nichts sonderlich Ungewöhnliches wahrgenommen. Stellt sich dieser allerdings mit der Zeit häufiger ein und kommt es dabei zu unfreiwilligen Urinabgängen, beginnen viele damit sich mehr und mehr aus dem öffentlichen Leben zurück zu ziehen. Sie verzichten auf Kino- […]

Inkontinenz bei Frauen – Reizblase und Beckenbodenschwäche

Frauen sind die Hauptbetroffenen: Schon in jüngerem Alter ist das Risiko die Symptome einer Harninkontinenz zu entwickeln, bei Frauen wesentlich größer als bei Männern. So kommt Harninkontinenz bei der Frau meistens als Folge von Schwangerschaften und Entbindungen auch schon in einem Alter von unter 50 Jahren häufiger vor. Die Frau ist grundsätzlich aufgrund ihrer Gebärfähigkeit und ihrer hormonellen Situation eher anfällig […]

Beckenboden-Therapie

Die Zukunft der Beckenboden-Therapie

Kinder bekommen, ist anatomisch gesehen die Hauptaufgabe der Frau. Viele andere Strukturen des Körpers sind dieser Hauptaufgabe untergeordnet. So auch der weibliche Beckenboden. Der Beckenboden muss während einer Schwangerschaft und Geburt eine hohe Belastungsprobe bestehen. Gleichzeitig jedoch ist er aufgrund der weiblichen Anatomie labiler und verletzlicher als der männliche Beckenboden.

IncoSan Gesundheitsprodukte - Zum Shop - Mehr Sicherheit bei Blasenschwäche und Inkontinenz

Weitere Artikel

Psychosomatik und Blasenschwäche

Psychosomatik - Wenn die Seele auf die Blase drückt

/
Der Körper und die Seele: Dass der Körper auf emotionale…
Schlaflose Nächte aufgrund von nächstlichem Harndrang

Wenn nächtlicher Harndrang Sie am Schlafen hindert…

/
Viele Menschen vereint dieses Schicksal: Sie wollen endlich mal…
Inkontinenz - Von der Niere zur Ausscheidung

Von der Niere zur Ausscheidung - Kontinenz

/
Kontinenz, also die Fähigkeit zur Blasenkontrolle ist eine normale…