Trinken für die Blase – Blasentraining ist die beste Therapie

Haben Sie auch schon mal gedacht: „Wenn ich nicht so viel trinke, muss ich vielleicht auch nicht so schnell zur Toilette?“ Leider hat die Sache einen Haken: Wenig Trinken reizt die Harnblase. Und auf das Durstgefühl alleine ist nun mal kein Verlass. Trinken Sie also nicht erst, wenn Sie Durst haben. Weiterlesen

Selbsthilfegruppen – Solidarität erleben auch bei Inkontinenz

Unterstützung in der Gruppe oder anonyme Hilfe im Internet!

Selbsthilfegruppen sind für Betroffene mit Inkontinenz ein wichtiger Baustein bei der Bewältigung ihrer gesundheitlichen Probleme.

Was sagen Betroffene zur Selbsthilfe im Internet

Erst durch die Informationen im Internet bin ich auf die Idee gekommen, mal einem Forum beizutreten und eine Frage zu stellen. Noch nie hatte ich erlebt, wie einfühlsam und unterstützend eigentlich fremde Menschen mit meinem Problem umgingen. Gleichzeitig war ich beeindruckt, wie mutig sich viele Menschen mit ihren eigenen Problemen auseinander setzten und über wie viele Erlebnisse und Erfahrungen sie ganz offen schreiben konnten.“ Weiterlesen

Gute Ernährung hilft bei Blasenschwäche

Machen Sie sich mit den einfachen Grundregeln einer gesunden Ernährung vertraut und versuchen Sie, so viel wie möglich davon umzusetzen. Die Grundregeln für Ihre Ernährung sind leicht zu merken.

Sie brauchen sich zu nichts zu zwingen. Bleiben Sie jedoch offen dafür, dass Sie die eine oder andere lieb gewonnene Gewohnheit vielleicht schon freiwillig ändern. Dies ist leichter, wenn Sie wissen, warum Sie dies tun wollen. Weiterlesen