Enuresis

Bettnässen, wenn das Alter der normalen Entwicklung zum Trockenwerden überschritten wurde, ca ab 5 Jahre. Als Enuresis wird das Einnässen bezeichnet, also das ungewollte Urinieren. Das Einnässen gehört zu den häufigsten Störungen des Kindesalters. Nachts nässen etwa 25 % der Vierjährigen, 10 % der Siebenjährigen und 1-2 % der Jugendlichen ein. Auch Erwachsene sind von dieser Störung betroffen.

« Zurück zum Lexikon
0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar